trading robot

Spot-Bitcoin-ETFs in den USA: Dein Einstieg in die Kryptowelt

Spot-Bitcoin-ETFs in den USA: Dein Einstieg in die Kryptowelt

Lange erwartet, endlich da: Seit dieser Woche sind die ersten börsengehandelten Fonds (ETFs) mit direktem Bitcoin-Bezug in den USA handelbar. Diese Spot-Bitcoin-ETFs ermöglichen traditionellen Investoren Zugang zu Bitcoin, ohne die Kryptowährung selbst halten zu müssen. Stattdessen kaufen sie Anteile des ETF-Anbieters an der Börse.

In diesem Ratgeber stellen wir dir die Spot-Bitcoin-ETFs vor, die seit dem 11. Januar gehandelt werden:

BlackRock iShares Bitcoin Trust (IBIT):

Der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock sorgte im Juni für Aufsehen mit der Anmeldung eines Spot-Bitcoin-ETF bei der SEC. Sein ETF, iShares Bitcoin Trust, wird nun an der NASDAQ gehandelt und hat eine Standardgebühr von 0,25%. Coinbase fungiert als Krypto-Verwahrer und Datenanbieter für den Spotmarkt, BNY Mellon als Barmittelverwahrer.

Grayscale Bitcoin Trust (GBTC):

Nach jahrelangem Rechtsstreit mit der SEC erhielt Grayscale diese Woche endlich die Genehmigung, seinen Bitcoin-Trust in einen Spot-Bitcoin-ETF umzuwandeln. GBTC ist an der NYSE Arca handelbar und hat eine Gebühr von 1,5%. Auch hier ist Coinbase der Verwahrer der digitalen Vermögenswerte.

Fidelity Wise Origin Bitcoin Fund (FBTC):

Fidelitys ETF kann nun an der Cboe BZX gehandelt werden. Er ist mit einer Gebühr von 0,25% verbunden, die jedoch erst ab August erhoben wird. Fidelity verzichtet auf einen externen Krypto-Verwahrer und verwahrt die gekauften BTCs selbst. Fidelity-Direktor Jurrien Timmer ist seit 2021 ein Befürworter von Bitcoin-ETFs.

Bitwise Bitcoin ETF (BITB):

Der erste ETF-Antrag von Bitwise wurde Ende 2019 abgelehnt. Vier Jahre später gab die SEC grünes Licht für BITB, der nun an der NYSE Arca gehandelt wird. Bitwise erhebt nur eine Gebühr von 0,20%, die in den nächsten sechs Monaten entfällt. Coinbase übernimmt die Verwahrung der Kryptowährungen, BNY Mellon fungiert als Administrator.

WisdomTree Bitcoin Fund (BTCW):

Bereits seit 2019 betreibt WisdomTree einen weiteren Bitcoin-ETF in der Schweiz. BTCW ist nun an der CBOE verfügbar und hat eine Standardgebühr von 0,3%. Ähnlich wie Bitwise verzichtet WisdomTree in den ersten sechs Monaten auf die Gebühr. Coinbase ist erneut der Verwahrer der digitalen Vermögenswerte.

Invesco Galaxy Bitcoin ETF (BTCO):

Der erste gemeinsame Bitcoin-ETF-Antrag von Invesco und Galaxy Digital wurde 2021 abgelehnt. Der zweite (BTCO) wurde jedoch genehmigt und wird nun an der Cboe BZX mit einer Standardgebühr von 0,38% gehandelt. Auch hier entfällt die Gebühr in den ersten sechs Monaten. Coinbase übernimmt die Verwahrung der Kryptowährungen, BNY Mellon die Barmittelverwahrung.

Valkyrie Bitcoin Fund (BRRR):

Der erste ETF-Antrag von Valkyrie wurde im Januar 2021 von der SEC abgelehnt. Zwei Jahre später wird der Bitcoin-ETF BRRR nun an der NASDAQ gehandelt. Die geplante Standardgebühr von 0,25% wird nach drei Monaten fällig. Die US Bank und Coinbase übernehmen die Verwahrung der Barmittel bzw. Bitcoins.

Ark 21Shares Bitcoin ETF (ARKB):

ARKB ist nun an der Cboe BZX handelbar. Die Investmentgesellschaft Ark Invest kooperiert mit dem beliebten ETF-Anbieter 21Shares AG. Die geplante Gebühr von 0,21% wird erst fällig, wenn der ETF ein Krypto-Vermögen von 1 Milliarde Dollar erreicht. Coinbase ist für die Verwahrung der Krypto-Vermögenswerte verantwortlich.

Weitere in den USA gestartete Spot-Bitcoin-ETFs sind der VanEck Bitcoin Trust (HODL) an der Cboe BZX und der Franklin Bitcoin ETF (EZBC), ebenfalls an der Cboe BZX.

Wichtig zu erwähnen ist, dass der Spot-Bitcoin-ETF von Hashdex noch nicht gehandelt wird. Der Vermögensverwalter gab am Donnerstag bekannt, dass der ETF in Kürze, ohne Angabe eines genauen Datums, gestartet wird.

Fazit

Die Einführung von Spot Bitcoin ETFs in den Vereinigten Staaten markiert einen bedeutenden Meilenstein für die traditionelle Finanzwelt und die Kryptowährungsbranche. Mit diesen ETFs hast Du jetzt die Möglichkeit, direkt in Bitcoin zu investieren, ohne die Komplexität des direkten Kaufs von Kryptowährungen navigieren zu müssen. Dies öffnet die Tür für eine breitere Akzeptanz und Integration von Bitcoin in diverse Anlagestrategien. Durch die Wahl eines ETFs, der Deinen finanziellen Zielen und Anforderungen entspricht, kannst Du die Dynamik von Bitcoin nutzen, während Du gleichzeitig von den Sicherheits- und Regulierungsvorteilen profitierst, die mit traditionellen Finanzinstrumenten einhergehen.

Previous Article
Next Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Name Price24H (%)
Bitcoin (BTC)
$67,814.00
0.61%
Ethereum (ETH)
$3,549.04
1.57%
Tether (USDT)
$1.00
0.06%
XRP (XRP)
$0.487949
1.53%
Litecoin (LTC)
$78.02
0.92%

trading robot

NEUESTE BEITRÄGE