Ripple Plant, Den Rechtsstreit Bis Ende 2022 Beizulegen

Die Ripple Corporation ist bereit, bis Mitte Dezember eine Einigung mit der Securities and Exchange Commission zu erzielen.

Der Überblick über den Rechtsstreit

Vor kurzem wurde berichtet, dass der lange andauernde Rechtsstreit zwischen dem Unternehmen Ripple und der Regierung bald zu einem Ende kommen wird.

Da die SEC kurz davor war, nachzugeben, waren die Kryptowährungsnutzer bereit, ihre Meinung zu äußern.

Ab dem 10. Dezember, als C. Hoskinson, der Gründer von Cardano, an einem Ask Anything in den Medien teilnahm, teilte er Informationen über einen möglichen Deal, über den bereits am 15. Dezember gemunkelt worden war. Später wurde bekräftigt, dass es sich nur um Gerüchte handelte.

Trotz alledem gibt es viele Kommentare zu der Frage, was die Klage für die Krypto-Trading-Plattformen und den Markt im Allgemeinen bedeuten könnte.

In einem Tweet, der im Dezember veröffentlicht wurde. Das frühere Mitglied des US-Kongresses J. Walker, der Kryptowährung unterstützt, erklärte, dass ein negatives Urteil des Kryptounternehmens ein Misserfolg für die gesamte Welt und WEB-3 sein könnte.

Man muss zusammenarbeiten, um die Gesetze zu ändern und zu verbessern, anstatt sich auf einen Konflikt einzulassen oder zu behaupten, dass eine Gruppe einer anderen überlegen ist.

Am 10. Dezember fügte der Gründer von Gokhshtein Media, D. Gokhshtein, diese Erklärung in einem Beitrag in den sozialen Medien hinzu.

Der Krypto-Markt muss eine Vereinbarung mit dem Staat treffen

Es wäre das Schlimmste, diese Situation nicht zu lösen, fügte er hinzu. Die Krypto-Community wird Ripple brauchen, um zu gewinnen.

Es gibt jedoch mehrere Optionen, so J. Hogan, ein Partner bei der Gesellschaft und ein Kryptowährungsanwalt.

Hogan erklärte, dass es eine 100-prozentige Chance gibt, dass bald etwas passiert, in seinem 10. Video vom Dezember, in dem er mehr als 150.000 Abonnenten darüber informiert, dass er denkt, dass Ripple eine 50-prozentige Chance hat zu gewinnen.

Laut dem Anwalt bedeutet die Tatsache, dass es keine rechtliche Verpflichtung gegenüber dem XRP-Käufer nach dem Verkauf und keine Verantwortung nach dem Verkauf, d. h. keinen Investitionsvertrag, gab, nicht, dass keine Geschäfte gemacht wurden.

Previous Article
Next Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Name Price24H (%)
Bitcoin (BTC)
$22,907.00
-3.18%
Ethereum (ETH)
$1,572.15
-3.46%
Tether (USDT)
$1.00
0.03%
XRP (XRP)
$0.395475
-3.94%
Litecoin (LTC)
$94.73
0.30%

NEUESTE BEITRÄGE